Wer sind wir, was machen wir ?


              Unter Schottlands Fahne        



BLACK WATCH (Royal Highland Regiment Nr.42)
ist ein noch heute bestehendes Eliteregiment, das in fast allen Kriegen, an denen das Vereinigte Königreich beteiligt war, mitgekämpft hat. Besonders zeichnete es sich in den Napoleonischen Kriegen, im Krimkrieg und den beiden Weltkriegen aus.
Nach dem Zweiten Weltkrieg waren Black Watch Soldaten an den Kämpfen im Korea-Krieg beteiligt, im Anti-Guerilla-Einsatzin Kenia und Malaysia und vor allem in Nordirland eingesetzt.
Anfang 2009 war das Bataillon in Afghanistan im Einsatz. Eine “Black Watch” Einheit war die letzte britische Truppe, die die Kronkolonie Hongkong nach deren Rückgabe an China im Februar 1997 verließ.

Die Geschichte der Einheit begann 1725.
Die englische Krone, die seit 1707 mit Schottland in Realunion vereinigt war, begann damals sogenannte “Independent Companies” aus Angehörigen loyaler schottischer Clans wie die der Campbells, Grants, Frasers und Munros aufzustellen. 
Die “Independent Companies” sollten als eine Art lokaler Polizeitruppe die seit 1715 immer wieder aufflackernden jakobitischen Rebellionen in schottischen Hochland 
unter Kontrolle bekommen.
1739 wurden diese etwa 500 Mann, denen damals als einzige Schotten das Tragen von Waffen gestattet war,
zum 43rd ( or Highland) Regiment of  Foot zusammengefasst. (seit 1751 42nd Regiment of Foot und seit 1758 “Royal” ).

100 Jahre zuvor war die BLACK WATCH
(noch nicht unter diesem Namen) und als militärische Einheit) eine bunt zusammengewürfelte Sicherheitstruppe, die aus
Angehörigen verschiedener Highlandclans Clans gebildet wurde und die Aufgabe hatte, die Highlands gegen fremde Eindringlinge zu verteidigen und Clankämpfe zu unterbinden.

 In dieser Zeit ist die
"Black Watch Vienna - Highland Reenactor Group Austria" ideell angesiedelt.
Aufgrund unserer Begeisterung für die schottische Tradition, das Outfit und die sportlichen Bewerbe, die bei den "originalen" Highland Games in den Hochländern Schottlands veranstaltet werden,  haben wir zusammengefunden.

Wir treffen einander jeden Dienstag in unserem Klublokal im 17. Bezirk Rosensteingasse 84 in Wien.
Gemütliches Beisammensein, Herstellung und Reparatur von Ausrüstung und Gewandung, sowie das eine oder andere Whiskytasting steht hier auf dem Programm.
In unserer Freizeit besuchen wir Highland Games und Veranstaltungen anderer Vereine und Organisationen.
Zu diesen Anlässen tragen wir den Kilt, das traditionelle Kleidungsstück der Highlander, im Tartan (den Farben) der Black Watch.

Die Lagergruppe
Wir stellen ein Feldlager einer schottischen Sicherheitstruppe  aus der Epoche des ausgehenden 17. Jhdts. dar,  
der Zeit der großen Clankriege um die Vorherrschaft  in den Highlands, gegen die neue Herrschaftsordnung der Engländer und die protestantische Thronfolge.

Das Lagerleben wird, ohne Anspruch auf Authentizität, so dargestellt, wie es damals ausgesehen haben könnte.
Unser Lager ist prinzipiell "offen" und kann von Interessenten besucht werden  

Die Kinderhighlandgames
auf Wunsch des Veranstalters veranstalten wir die beliebten Kinderhighlandgames.
"Tossing The Caber" (Baumstamm werfen)
"Archery" (Bogenschiessen)
"Tug o´War" (Seilziehen)
sind die Bewerbe, in denen Kinder bis zum Alter von ca 12 Jahren ihre Kraft und Geschicklichkeit zeigen müssen.

Wenn du Interesse an dieser Art der Freizeitbeschäftigung hast,
und geselliges Zusammensein in netter Umgebung suchst, dann bist Du bei uns richtig.
Wir würden uns freuen Dich, egal ob weiblich oder männlich, bei uns begrüßen zu können.

Nimm mit uns Kontakt auf - oder komm uns einfach besuchen
Information jeden Dienstag ab 18:30 Uhr, 1170 Wien, Rosensteingasse 84 
Kellerlokal - Eingang von der Straße

Kontakt /Anfragen /Auskünfte:  
Heribert H. Naber
Tel. mobil: +43 (0) 664 411 33 35           Fax: +43 1 257 35 10

e-mail: office@blackwatch-vienna.at       homepage:  http://blackwatch-vienna.at
 

ZVR Nr.: 629 059 154

 

Black Watch Vienna, Highland Reenactment Group Austria,

ZURÜCK